Der Barockdichter Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen hat seine Werke nach dem Ende seiner Militärzeit im Renchtal verfasst. Trotzdem ist er in der Region, in der er einen großen Teil seines Lebens verbracht hat, wenig präsent. Seit 1976 hält eine kleine Gruppe Grimmelshausen-Begeisterter das Erbe des Barockdichters hoch. Die Grimmelshausen-Gesprächsrunde trifft sich immer am ersten Dienstag im Monat im Silbernen Stern in Oberkirch Gaisbach.
Nachdem die Grimmelshausenrunde von 1984 bis 2000 von Erich Graf geleitet wurde, hat Dr. Fritz Heermann die Runde 16 Jahre erfolgreich organisiert. Seit Mai 2016 haben Manuela Bijanfar und ich die Leitung der Grimmelshausen-Runde übernommen. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den nächsten Terminen und Referenten.

Termine

Soweit nicht anderes angegeben, finden die Grimmelshausen-Gespräch im Silbernen Stern statt und beginnen um 19 Uhr.

7. Februar 2017
Dr. Victoria Gutsche: Grimmelshausen und das Judentum

7. März 2017
ENTFÄLLT!!! Dr. Fritz Heermann/ Manuela Bijanfar: Fachwerk in Oberkirch
Die Veranstaltung kann krankheitsbedingt nicht stattfinden.

4. April 2017
Prof. Dr. Dieter Martin: Grimmelshausens "Simplicissimus Teutsch" zwischen Dichtung und Wahrheit

2. Mai 2017
Rudolf Hans Zillgith: Historische Stadtführung auf den Spuren Grimmelshausens

6. Juni 2017
Prof. Dr. Peter Heßelmann: Grimmelshausen und "Der Erste Beernhäuter"

10. Oktober 2017
Prof. Dr. Maximilian Bergengruen: Das Titelkupfer des "Simplicissimus Teutsch"

7. November 2017
Ekkehard Wallat: Dämonologie

5. Dezember 2017
Dr. Irmgard Schwanke: Die Madonna von Re. Wunderglaube und Migration

Vorschläge für Veranstaltungen im Jahr 2018 nehmen wir gerne entgegen.